Cliqz Tab jetzt schneller und individuell anpassbar

Ladegeschwindigkeit, Stabilität und Design der Neuer-Tab-Seite wurden verbessert. Du hast nun die Wahl zwischen verschiedenen Hintergründen. Auf Wunsch kannst du auch Elemente wie die Suchleiste oder die Nachrichten auf Cliqz Tab verbergen.


Björn GreifRedakteur

Wir haben die Neuer-Tab-Seite des Cliqz-Browsers und der Erweiterung für Firefox von Grund auf überarbeitet. Die Verbesserungen betreffen nicht nur Ladegeschwindigkeit und Stabilität, sondern auch das Design: Ab sofort kannst du einen anderen Hintergrund wählen und Cliqz Tab nach deinen Wünschen anpassen. Für die Neuerungen haben wir uns vor allem auch erhaltenes Nutzer-Feedback zu Herzen genommen.

Du nutzt keine Favoriten oder willst keine Nachrichten auf Cliqz Tab sehen? Dann hast du jetzt die Möglichkeit, diese Elemente zu verbergen. Gleiches gilt für die Suchleiste und die Direktlinks zu deinen meistbesuchten Seiten. Letztere erscheinen natürlich nur dann, wenn genügend Einträge in deiner Chronik vorhanden sind.

Du kannst Cliqz Tab ab sofort an deine Bedürfnisse anpassen.
Du kannst Cliqz Tab ab sofort an deine Bedürfnisse anpassen.

Die Anpassungen lassen sich über das neu hinzugefügte Einstellungsmenü vornehmen. Du öffnest es, indem du in einem neuen Tab auf das Zahnradsymbol oben rechts klickst. Über das Menü kannst du die verschiedenen Elemente (Meist besucht, Favoriten, Suchleiste, Nachrichten) einzeln aus- und wieder einschalten. Die verbliebenen Elemente werden für eine ansprechende Darstellung automatisch zentriert.

Außerdem ist es nun möglich, zwischen mehreren Hintergründen zu wählen, um Cliqz Tab individueller zu gestalten. Die Option findest du ganz oben in den Cliqz-Tab-Einstellungen. Neben dem grauen Standard-Hintergrund gibt es zunächst ein helles und ein dunkles Theme. Mit der Zeit werden wir weitere verfügbar machen.

Für die meistbesuchten Seiten und Favoriten stehen dir neuerdings jeweils sechs statt fünf Kacheln zur Verfügung. Die Direktlinks zu den meistbesuchten Seiten passen sich dynamisch an und lassen natürlich Seitenbesuche aus privaten Browsersitzungen außen vor. Die Favoriten legst du manuell an, indem du auf das Plussymbol klickst und dann die gewünschte Webadresse eingibst. Um eine Kachel unter Meist besucht oder Favoriten zu löschen, musst du lediglich den Mauszeiger darauf bewegen und dann das kleine X anklicken. Bei den meistbesuchten Seiten werden entfernte Kacheln – falls möglich – automatisch durch neue Einträge aus der Chronik ersetzt. Willst du entfernte Kacheln im Nachhinein wiederherstellen, öffne die Cliqz-Tab-Einstellungen und wähle unter Meist besuchte Seiten “Alle zurücksetzen”.

Über das Cliqz-Tab-Menü lässt sich jetzt zwischen den Nachrichten-Ländereditionen wechseln. Hier kannst du festlegen, ob Meldungen deutschsprachiger Medien oder britischer bzw. US-amerikanischer Nachrichtenquellen angezeigt werden. Das ist praktisch, wenn du die Nachrichten gerne in einer anderen Sprache als der Browsersprache lesen möchtest (was der automatischen Einstellung entspricht).

Cliqz for Firefox: Cliqz Tab aktivierenSelbstverständlich kannst du auch weiterhin jederzeit ganz einfach zwischen Cliqz Tab und Chronik hin und her wechseln. Klicke in einem neuen Tab links oben auf das Uhrsymbol, um den Browserverlauf aufzurufen. Ein Klick auf das Haussymbol bringt dich zurück zur Neuer-Tab-Seite.

Im Cliqz-Browser für Windows und Mac ist der individualisierbare Cliqz Tab standardmäßig aktiv. Nutzer der Cliqz-Erweiterung für Firefox müssen ihn erst im Control Center einschalten (siehe Screenshot).

Falls du irgendwelche Anmerkungen oder Fragen zu den Neuerungen beziehungsweise zu unserem Produkt im Allgemeinen hast, schreibe uns doch einfach auf Facebook. Wir sind gespannt auf dein Feedback!