User Support

Du hast Probleme mit einem deiner Cliqz Produkte und findest unten in den "Häufig gestellten Fragen" keine Lösung? Schreib uns eine Nachricht über unser Support-Formular unten.

Wir antworten werktags in der Regel spätestens innerhalb von 48 Stunden.

Du kannst uns auch anrufen unter    +49 89 92503344.

Werktags zwischen 11 und 17 Uhr kann man uns am besten erreichen.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Ankündigungen

12.10.2017 “Diese Verbindung ist nicht sicher”

Durch ein Update von Kaspersky wird diese Fehlermeldung bei einigen Nutzen von Kaspersky und Cliqz angezeigt. Das Problem ist von Cliqz an Kaspersky schon vor einiger Zeit gemeldet worden, wir warten auf die Fehlerbehebung. Nutzer können vorübergehend eine Einstellung verändern, damit der Cliqz Browser wieder funktioniert.

06.10.2017 Teilnehmer für eine Nutzer Studie gesucht

* Du nutzt Cliqz oder Cliqz für Firefox auf deinem Desktop-PC – das Betriebssystem ist dabei egal
* CliqzTab und die News auf CliqzTab sind bei dir aktiviert
* Du benutzt regelmäßig Cliqz, um deine bevorzugten Nachrichtenseiten zu besuchen
* Du bist der Einzige, der an diesem PC bzw. mit diesem Profil Cliqz nutzt
* Du hast Lust, uns mit deiner Mithilfe unter die Arme zu greifen
* Du müsstest mit uns ein circa halbstündiges Online-Interview führen
* Belohnung ist ein Amazon-Gutschein im Wert von 30 Euro
* Wenn du Interesse hast, schreib uns direkt an feedback@cliqz.com

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Add-ons bieten viele nützliche Funktionen. Allerdings senden sie in der Regel auch zahlreiche Nutzungsdaten, inklusive persönlicher Informationen, an ihre Unternehmen. Und nicht selten werden diese Daten auch weiterverkauft. Unsere Recherchen zeigten zudem, dass viele Computerbesitzer gar nicht wissen, welche Add-ons in ihrem Browser aktiviert sind. Das kommt zum Beispiel daher, dass Add-ons unbewusst zusammen mit anderen Programmen installiert werden.

Über die Gefahren von Add-ons berichtete auch das ARD Magazin Panorama und deckte einen Datenskandal auf, der übrigens maßgeblich durch die Cliqz Studie “Tracking the Trackers” angestoßen wurde. Hier kannst du mehr darüber nachlesen: https://cliqz.com/magazine/panorama-enthuellt-browser-erweiterungen-spaehen-millionen-nutzer-aus

Wir möchten mit unserem Browser eine möglichst datenschützende und kontrollierbare Umgebung schaffen. Weil wir aktuell noch keine Lösung für den sicheren Umgang mit Add-ons haben, erlauben wir deren Installierung nicht. Bisher installierte Erweiterungen wurden deaktiviert. Neue Installationen werden blockiert.

Vereinzelte Add-ons, die einem strikten Test von uns unterlaufen sind, integrieren wir in den Browser. In der aktuellen Version des Browsers findest du bereits Ghostery, HTTPS Everywhere, Lastpass und eine Beta-Version unseres eigenen Werbeblockers.

Wir haben uns für die Integration von Lastpass entschieden, da die Nachfrage sehr hoch war und Lastpass uns Einblick in ihren Code und den Umgang mit User-Daten gewährt hat.

1password, Dashlane oder andere Passwortmanager können in Zukunft erst nach ausführlichen Tests integriert werden und der Kontakt zum jeweiligen Unternehmen muss bestehen.

Wusstest du, dass du im Cliqz Browser für Windows und Mac ein Masterpasswort verwenden kannst? Das hat den Vorteil, dass deine Passwörter niemals deinen PC verlassen, also auf keinem Server irgendwo gespeichert werden. Das ist ziemlich sicher und in der Bedienung ganz simpel.

Gehe dazu im Menü zu „Einstellungen“ und „Sicherheit“ und aktiviere die Option „Master-Passwort verwenden“.

Es ist oft ganz einfach, Lesezeichen und besuchte Webseiten aus deinen anderen Browsern in den Cliqz-Browser zu importieren. Klicke dafür einfach auf das Lesezeichen-Symbol (neben dem Stern in der Browser-Leiste) und wähle dort Lesezeichen verwalten. In dem Fenster, das nun aufpoppt klickst du einfach oben auf Importieren und sichern und dann auf Daten von einem anderen Browser importieren.

Das funktioniert aber nicht bei allen Browsern. Um die Daten aus anderen Browsern in den Cliqz-Browser zu bekommen, musst du sie zunächst exportieren. Als Beispiel für diesen Prozess wird hier Firefox beschrieben. Eine bebilderte Schritt-für Schritt-Anleitung (auch für Chrome, Safari, Opera, Internet Explorer und Edge) hält unser Tutorial “Lesezeichen in Cliqz-Browser importieren” bereit.

Um die Daten aus Firefox zu exportieren, musst du zunächst den Firefox-Browser öffnen. Dort auf Importieren und Sichern und dann auf Lesezeichen nach HTML-Datei exportieren klicken. Die Datei am besten auf dem Desktop speichern, da findet man sie leicht wieder. Öffne nun den Cliqz-Browser und gehe in das Menü (drei waagrechte Linien oben rechts), wähle Chronik und anschließend Gesamte Chronik anzeigen. Dann Importieren und Sichern wählen und Lesezeichen von HTML importieren. Jetzt die zuvor gespeicherte Datei auswählen und auf Öffnen klicken.

Tracking ist im Internet weit verbreitet. Tracker erheben bei über drei Vierteln der Webseiten-Aufrufe unsichere Daten, mit denen Nutzer identifiziert und durch das Web verfolgt werden können. Cliqz verhindert diese Praktiken. Es blockiert unsicheres Tracking indem es deine Informationen überschreibt, so dass du nicht identifizierbar bist. Oben rechts im Browser kannst du auch immer sehen, wie viele Tracker gerade blockiert werden und mehr über diese Tracker erfahren.

Außerdem hast du bei Cliqz die volle Kontrolle über deine Daten. Cliqz speichert keine persönlichen Daten, alles bleibt auf deinem PC und unter deiner Kontrolle. Und im Transparenz-Cockpit kannst du sehen, über welche Daten dein Browser verfügt und was damit gemacht wird. Das Transparenz-Cockpit kannst du jederzeit auch selbst aufrufen. Klicke einfach in deiner Browserleiste auf das Cliqz-Symbol (blauer Kreis mit schwarzem Pfeil) und wähle dort ‚Transparenz-Cockpit‘ – oder gib about:transparency in deiner Browserleiste ein.

Erfahre mehr über das Cliqz Anti-Tracking hier.

Die „Top Nachrichten“ informieren die Cliqz-Nutzer über die wichtigsten Ereignisse des Tages. Alle verlinkten Artikel stammen von reichweitenstarken Nachrichtenseiten des jeweiligen Landes.

Um die für unsere Nutzer wichtigsten und interessantesten Artikel zu bestimmen, erfassen wir zunächst alle von diesen Nachrichtenseiten in sozialen Medien veröffentlichten Beiträge. Dann folgt eine Analyse, welche Artikel wie oft von ihren Lesern in einem bestimmten Zeitraum weiterempfohlen oder geteilt wurden. Daraus ergibt sich eine stetig aktualisierte Liste möglicher Beiträge der ausgewählten Quellen für die Top Nachrichten.

Bis zu diesem Punkt erfolgt die gesamte Auswertung voll automatisiert über das News-Backend von Cliqz. Dann kommen unsere News-Editoren ins Spiel: Über das hinaus, was von einem Teil der Leserschaft bestimmter Nachrichtenseiten als relevant eingestuft wurde, wählen unsere Kuratoren mehrmals täglich die Top-Themen aus.

Wenn du keine Nachrichten auf Cliqz Tab sehen möchtest, kannst du sie deaktivieren. Öffne dafür das Einstellungsmenü, indem du in einem neuen Tab auf das Zahnradsymbol oben rechts klickst. Über das Menü kannst du die verschiedenen Elemente (Meist besucht, Favoriten, Suchleiste, Nachrichten) einzeln aus- und wieder einschalten. Die verbliebenen Elemente werden für eine ansprechende Darstellung automatisch zentriert.

Auf Dem Cliqz Tab kannst du in der Zeile “Meist besucht” keine neuen Links hinzufügen, da sich diese automatisch mit deinen meist besuchten Seiten befüllt. Du kannst aber unerwünschte Links entfernen. Dazu mit der Maus drüberfahren und auf das x klicken.

In der Zeile “Favoriten” kannst du bis zu sechs Links speichern. Dazu auf das Plus-Symbol drücken und die gewünschte Adresse eingeben.

Wenn dir diese Links nicht ausreichen, kannst du zusätzlich die Lesezeichen-Symbolleiste nutzen. Dazu auf das Lesezeichen-Symbol rechts neben der Adresszeile klicken und bei “Lesezeichen-Symbolleiste” auf “Lesezeichen-Symbolleiste anzeigen” klicken.

Erfahre hier mehr über die Anpassungsmöglichkeiten von Cliqz Tab.

Windows
Besuche die Cliqz for Desktop-Produktseite mit einem beliebigen Browser (z. B. Internet Explorer oder Microsoft Edge). Klicke auf die Schaltfläche “Download” für Cliqz for Windows. Damit lädst du die Installationsdatei von Cliqz herunter – je nach Verbindungsgeschwindigkeit kann der Download einige Minuten dauern.. Wenn Du den Internet Explorer oder Microsoft Edge nutzt, startet die Installationsdatei direkt nach dem Download, wenn du auf „Ausführen“ klickst. Falls du einen anderen Browser nutzt, musst du möglicherweise die Installations-Datei zuerst auf deinen Rechner herunterladen, um diese manuell zu öffnen. Klicke nach dem Download-Vorgang auf Ausführen.

Bestätige anschließend die Sicherheitswarnung durch die Windows-Benutzerkontensteuerung mit „Ja“. Wir empfehlen, vor der Installation alle anderen laufenden Programme zu schließen. Du wirst nun mit einem Willkommensfenster begrüßt. Klicke auf „Installieren“, um die Installation zu starten.
Cliqz ist nun einsatzbereit. Öffne Cliqz mit einem Klick auf das Symbol auf dem Schreibtisch. Cliqz ist noch nicht als Standardbrowser festgelegt und du erhältst einen entsprechenden Hinweis. Das bedeutet, dass der Hyperlink einer E-Mail, eine Internet-Verknüpfung oder ein HTML-Dokument nicht mit Cliqz geöffnet wird. Um Cliqz als deinen Standardbrowser festzulegen, klicke auf „Ja“.
Mac
Gehe auf die Cliqz for Desktop Produktseite mit einem beliebigen Browser (z.B. Apples Safari) und klicke auf die Downloadfläche ‘Cliqz for Mac’. Ein kleines Fenster öffnet sich anschließend, um die Datei zu öffnen. Wähle hier “Öffnen mit Disk Image Mounter” and klicke auf ‘ok’. So downloadest du die Installationsdatei für Cliqz.

Sobald der Download fertig ist, öffnet sich die Datei (Cliqz.dmg) in einem separaten Fenster. Ziehe das Cliqz-Logo mit der Maus in den Programme-Ordner. Notiz: Falls du dieses Fenster nicht sehen kannst, klicke auf die Datei, die du gerade gedownloadet hast (Cliqz.dmg) um sie zu öffnen. Danach öffne den Finder und suche nach Cliqz (oder gehe zu Programme und suche dort). Füge nun Cliqz deiner Dockleiste hinzu, damit du es leichter aufrufen kannst. Um das zu tun, öffne den Programme-Ordner und ziehe Cliqz mit der Maus in die Dockleiste.

Cliqz kann jetzt benutzt werden. Öffne Cliqz, indem du das Symbol auf dem Dock klickst. Wenn du Cliqz zum ersten Mal benutzt, wirst du gewarnt, dass du es aus dem Internet gedownloadet hast. Weil du Cliqz von unserer Webseite hast, also einer sicheren Quelle, kann du auf öffnen klicken. Mache Cliqz zu deinem Standard-Browser, indem du die nächste Nachricht bestätigst, in der du genau das gefragt wirst. Standardbrowser bedeutet, dass Hyperlinks nun standardmäßig mit dem Cliqz-Browser geöffnet werden.

Cliqz for Desktop gibt es sowohl für Windows als auch für Mac. Wenn du Windows benutzt, kannst du Cliqz ab dem Betriebssystem Windows 7 oder neuer herunterladen. Benutzt du Mac, funktioniert Cliqz ab OS X 10.9. Hier findest du weitere Informationen zu den Systemvoraussetzungen.

Auch als Linux-User kannst du Cliqz benutzen, weitere Informationen findest du hier.

Seit Mitte April 2017 nicht mehr. Cliqz basiert auf dem gleichen Grundgerüst wie Firefox. Firefox hat im April 2017 die Unterstützung für die Betriebssysteme Windows XP und Vista eingestellt (https://www.mozilla.org/en-US/firefox/52.0a2/system-requirements/) und wir mussten nachziehen. Aus Sicherheitsgründen können auch keine ältere Version von Cliqz zum Download anbieten, die mit Windows Vista oder XP läuft.

Wir empfehlen die Aufrüstung auf ein neueres Betriebssystem. Wenn das nicht möglich ist, kann man alternativ die Firefox ESR Version mit der Cliqz Erweiterung nutzen. Diese ESR Version erhält zwar keine neuen Features mehr per Update, umfasst aber weiterhin die wichtigsten Sicherheitsupdates (https://www.mozilla.org/en-US/firefox/organizations/).

Wenn du für Firefox ESR dann unsere Cliqz-Extension für Firefox installierst (https://addons.mozilla.org/downloads/latest/521900/addon-521900-latest.xpi?src=external-decliqzdotcom), und dazu vielleicht noch einen Adblocker und HTTPS Everywhere, hast du im Endeffekt einen ähnlichen Schutz wie mit unserem Browser, nur eben im Firefox-Gewand.

Im Moment gibt es leider keinen offiziellen Support für Linux. Wenn du abenteuerlich genug bist, kann du aber unseren internen Build nutzen oder dir selber eine Version basteln. Dazu findest du die Anleitung hier.

  • Per Voreinstellung aktualisiert sich Cliqz automatisch auf die neueste Version, aber du kannst jederzeit eine Aktualisierung manuell anstoßen.
  • Windows: Klicke auf das Browser-Menü-Icon in der oberen rechten Ecke, und dort im Menü auf die Hilfe-Schaltfläche. Wähle „Über Cliqz“.
  • Mac: Klicke im Menü oben im Bildschirmfenster auf “Cliqz”, und dann auf „Über Cliqz“.
  • Das Fenster Über Cliqz öffnet sich und Cliqz sucht nach Updates. Wenn Updates verfügbar sind, werden sie automatisch heruntergeladen.
  • Wenn die Updates zur Installation bereit sind, klicke auf die Schaltfläche „Zum Abschließen des Updates Cliqz neu starten“.

Folge diesen fünf Schritten, um Cliqz als Standardbrowser in Windows 10 festzulegen:

  1. Klicke auf die Menüschaltfläche in der oberen rechten Ecke des Browserfensters und wähle „Einstellungen“.
  2. Im Abschnitt „Allgemein“ findest du die Schaltfläche „Als Standard festlegen“. Klicke darauf, um zu dem Fenster „Standard Apps“ in den Windows Einstellungen zu gelangen.Screenshot Cliqz als Standard auf Windows 10 festlegen
  3. Hier scrollst du hinunter zum Punkt „Webbrowser“ und klickst dort auf den Eintrag „Standard wählen“, falls noch kein Standardbrowser existiert, oder auf den Namen des aktuell festgelegten Browsers.Screenshot Cliqz als Standard Browser in Windows 10 auswählen.
  4. Der „App auswählen“ Dialog erscheint. Aus der Liste kannst du nun Cliqz wählen.Screenshot Cliqz als Standard App auswählen bei Windows 10
  5. Cliqz ist nun als Standardbrowser. Schließe das Einstellungen-Fenster, um die Änderung zu speichern.

Cliqz ist der weltweit erste Browser mit integrierter Schnell-Suchmaschine. Beim Eingeben der Suchbegriffe siehst du Vorschläge für Webseiten, die zu deinen Eingaben passen und dir die nötigen Informationen liefern.

Unser unabhängiger Index liefert hier bis zu drei Vorschläge in Echtzeit, die aufgrund ihrer Relevanz ausgewählt werden. So macht Cliqz das Aufrufen von Ergebnisseiten von Suchmaschinen für reine Navigationssuchen vollkommen unnötig.

Es kann vorkommen, dass deine Suche keine relevanten Treffer in der Schnellsuche erzielt. Das ist aber kein Problem, denn zur Ergänzung der Schnellsuche kannst du jederzeit eine konventionelle Suchmaschine nutzen. Drücke dafür einfach wie gewohnt Enter wenn du alles in die Browserleiste eingegeben hast.

Deine Lieblingssuchmaschine kannst du in Cliqz ganz leicht zum ergänzenden Standard machen: Klicke einfach direkt rechts neben der Browserleiste auf das Cliqz-Symbol (blauer Kreis mit schwarzem Pfeil). Gehe dann dort auf ergänzende Suchmaschinen und wähle deinen Favoriten aus. Die Suchmaschinen hier wenden sich nach Nutzerzahlen.

Willst du eine Suchmaschine als deinen Standard auswählen, die nicht in der Liste steht, füge sie einfach zu der Liste hinzu. Hierfür im Browser-Menü (drei waagrechte Linien rechts oben) auf Einstellungen gehen, dann auf Suche und dann andere Suchmaschinen hinzufügen auswählen und im Firefox Add-On-Store, der sich im Anschluss öffnet, auswählen.

Ghostery steht als kostenloses Add-on für den Cliqz-Browser für Windows, macOS und Linux zur Verfügung. Um es zu installieren, rufe über das Drei-Striche-Menü oben rechts die Browser-Einstellungen auf und wähle den Punkt „Sicherheit“ aus. Dort kannst du unter „Erweiterte Kontrolle der Privatsphäre“ Ghostery aktivieren. Daraufhin erscheint neben der URL-Leiste ein kleiner Geist („Ghosty“). Ein Klick darauf öffnet eine Übersicht über die auf der geöffneten Webseite gefundenen Tracker, die dann auf Wunsch einzeln oder alle zusammen blockiert werden können.

Anders als das parallel einsetzbare Anti-Tracking von Cliqz lässt Ghostery standardmäßig alle Skripte und Elemente zu. Du musst also erst selbst tätig werden und manuell festlegen, welche auf der besuchten Website versteckt laufenden Dienste du aussperren möchtest. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, liefert Ghostery einige Hintergrundinformationen zu den gefundenen Tracking-Elementen.

Ein Zähler im Ghostery-Symbol zeigt an, wie viele Tracking-Elemente auf der aktuellen Seite aktiv sind. Der Wert unterscheidet sich in der Regel von der im Control-Center (Q-Menü) von Cliqz angezeigten Zahl, weil Ghostery die Anzahl der gefundenen Tracker angibt, während Cliqz die Anzahl aller Tracking-Anfragen darstellt. Nach einem Klick auf das Ghostery-Symbol bekommst du eine Liste der gefundenen Tracker zu sehen, sortiert nach Kategorien wie Werbung, Website-Analyse, Soziale Medien, Audio/Video-Player, Kommentare oder Kundeninteraktionen. Dort kannst du die Einstellungen für die jeweilige Seite individuell anpassen. Die Kontrolle über deine Daten liegt also allein bei dir. Hier findest du weitere Infos zur Integration von Ghostery.

Cliqz unterstützt den Schutz deiner privaten Daten im Internet mithilfe der Cliqz Anti-Tracking Technologie, einem Schutz vor Phishing und weiterer integrierter Funktionen.

Gleichzeitig merkt sich Cliqz einzelne Informationen für dich, unter anderem welche Seiten du besuchst, damit du sie später leichter wiederfinden kannst. Diese Liste der besuchten Webadressen wird auf dem Computer in der Chronik, auch Browserverlauf genannt, gespeichert.

Manchmal möchte man aber nicht, dass Website-Besuche im Browserverlauf vermerkt werden, z.B. wenn auch andere Personen Zugang zu dem Computer haben.
In diesen Fällen ermöglicht der Vergessen Modus in Cliqz die Internetnutzung, ohne dass Informationen über deine Website-Besuche auf dem Rechner gespeichert werden.

Cliqz bietet eine einzigartige zusätzliche Funktion, die während dem normalen Browsergebrauch eine Website automatisch im Vergessen Modus öffnet, wenn diese Seite zum Beispiel pornographische Inhalte enthält.

Vergessen Fenster Öffnen

  • Um ein Vergessen Fenster zu öffnen, klicke auf das Browser-Menü Icon in der rechten oberen Ecke des Browsers und wähle „Vergessen Fenster“.
  • Oder klick mit der rechten Maustaste auf das Cliqz Symbol in der Taskleiste (bzw. im Dock für Mac Nutzer). In dem Kontextmenü, das sich öffnet, wähle „Neues Vergessen Fenster öffnen“.
  • Für Nutzer mit einer Menüleiste am oberen Bildschirmrand gibt es noch eine weitere Möglichkeit ein Vergessen Fenster zu öffnen: In der Menüleiste unter dem Punkt „Datei“ findet sich ebenfalls die Option „Neues Vergessen Fenster“.

Bin ich im Vergessen Modus?

Dass du dich im Vergessen Modus befindest, erkennst du immer an der grau hinterlegten Adressleiste. In einem Vergessen Fenster ist zudem ein kleines Radiergummi-Symbol in der oberen rechten Ecke zu sehen.

Automatische Vergessen Tabs

Der automatische Vergessen Modus soll es dem Nutzer erleichtern, von den Vorteilen des”normalens” Browsen und des Vergessen Modus zu profitieren. Im normalen Browserfenster öffnet der Vergessen Modus automatisch Websites mit pornographischen Inhalten in einem Vergessen Tab. Das heißt, nur für diesen Tab wird sich der Browser weder den Verlauf merken, noch andere temporäre Dateien speichern. Andere Tabs in dem Fenster bleiben im normalen Modus, was später das Wiederfinden erleichtert.

Mit einem Rechts-Klick auf einen aktiven Tab öffnet sich ein Menü, in dem man für die aktuell geöffnete Website festlegen kann, ob die Seite zukünftig immer automatisch im Vergessen Modus geladen werden soll. Das sorgt dafür, dass für diese Seite zukünftig keine Informationen gespeichert werden und auch rückwirkend werden diese Daten “vergessen”.

Wählt man in dem Menü die Option “In Vergessen Modus neu laden”, hat man die Wahl, alle Daten zu der Seite von dem Computer zu entfernen, oder auch nur die aktuelle Sitzung zu löschen.

Screenshot Automatisches Vergessen Cliqz

Welche Daten werden im Vergessen Modus nicht gespeichert?

Cliqz „vergisst“ beim Surfen in einem Vergessen Fenster oder Vergessen Tab folgende Informationen sofort:

  • Chronik: besuchte Seiten werden nicht im Browserverlauf gespeichert und können daher später nicht über die Chronik wiedergefunden werden.
  • Cookies: Cookies speichern Informationen wie zum Beispiel Seiteneinstellungen, Anmeldeinformationen und Daten, die von Plugins wie dem Adobe Flash Player verwendet werden. Im Vergessen Modus werden sie nicht gespeichert.
  • Formular- und Suchfeldeinträge: Eingaben in Text- oder Suchfelder auf Websites werden sofort automatsch vergessen.
  • Passwörter: Neu eingegebene Passwörter werden ebenfalls nicht gespeichert.
  • Downloadliste: Es ist möglich, Dateien wie gehabt herunterzuladen und zu speichern. Allerdings werden die Dateien nicht im Downloads-Menü angezeigt.
  • Zwischengespeicherte Dateien: keine temporären Dateien und Daten, die zur Offlineverwendung nötig sind, werden gespeichert.

Auch beim Surfen in einem Vergessen Fenster oder Tab bietet Cliqz Schutz vor Aktivitätenverfolgung (Tracking). Dennoch ist es wichtig zu beachten, dass du im Vergessen Modus nicht komplett anonym im Internet unterwegs bist. Dein Internetdienstanbieter oder Arbeitgeber können weiterhin nachvollziehen, welche Seiten du besucht hast.

Facebook-Spiele sind eine kurzweilige, aber datenschutztechnisch oft schwierige Angelegenheit. Trotzdem sollten sie auch mit Cliqz ganz normal laufen. Wenn sie nicht funktionieren, kannst du zunächst überprüfen, ob dein Flash Player auf dem aktuellsten Stand ist. Die aktuellste Version kann hier heruntergeladen werden.

Sollte das Spiel trotz neuester Flash-Player-Version nicht funktionieren, gibt es noch eine weitere Möglichkeit: deaktiviere die Anti-Tracking-Funktion von Cliqz. Klicke dafür oben rechts in der Browserleiste auf das Control Center (blauer Kreis mit schwarzem Pfeil) und stelle Anti-Tracking auf “AUS”. Doch Vorsicht: nun bist du nicht mehr vor Trackern geschützt, während du spielst. Deshalb auch nicht vergessen, das Anti-Tracking nach dem Spielen wieder einzuzuschalten.

Wir haben Berichte von Nutzern erhalten, die Probleme beim Abspielen von Videos mit Cliqz auf ihrem Windows oder Mac Computer hatten.

Bitte prüfe folgende Punkte:

Ist dein Flash-Player aktuell? Flash Player ist unter anderem ein Programm zum Darstellen und Abspielen von Multimedia-Inhalten. Die aktuelle Version kann heruntergeladen werden unter https://get.adobe.com/de/flashplayer/.

Ist dein Cliqz Browser aktuell?
Um zu prüfen, ob Cliqz aktuell ist, klickt man in Windows im Browserfenster auf die Menü Schaltfläche in der oberen rechten Ecke. Dadurch wird ein Fenster geöffnet, in dem ganz unten ein Fragezeichen “?” zu sehen ist. Ein Klick auf das Fragezeichen öffnet eine Liste an Optionen. Wähle “Über Cliqz” aus, um die Versionsnummer und weitere Informationen zu sehen.

Mac Nutzer klicken auf den Menüpunkt “Cliqz” oben links im Bildschirm (Achtung: das ist nur zu sehen, wenn Cliqz geöffnet und aktiv ist). Aus dem sich öffnenden Menü wähle “Über Cliqz”. Dadurch öffnet sich ein kleines Fenster mit Informationen über Cliqz, inklusive der Versionsnummer.

Die aktuelle Version des Browsers ist hier zum Download verfügbar.

Verhindert die Webseite das Ansehen des Video mit Anti-Tracking?
Versuche bitte mal Folgendes:

– rechts neben der Adresszeile das Control Center öffnen (blauer Kreis mit schwarzem Pfeil)
– den Schalter bei “Anti-Tracking” auf “AUS” setzen

Achtung: Mit dieser Einstellung bist Du auf der aktuellen Seite nicht mehr vor Tracking geschützt. Vergiss nicht, den Tracking-Schutz nach Anschauen der Videos wieder zu aktivieren (Häkchen an der gleichen Stelle durch einen Klick wieder entfernen).

– Ein weiterer Grund könnte sein, dass die Video-Inhalte über eine nicht sichere Verbindung geladen werden. Wenn du im Cliqz Browser HTTPS everywhere aktiviert hast, wird das Video vielleicht dadurch blockiert.

HTTPS Everywhere ist eine Erweiterung mit dem Ziel, die Verbindungen zu Webseiten automatisch verschlüsselt anzufordern. Standardmäßig werden Verbindungen zu den meisten Webseiten über das unverschlüsselte HTTP-Protokoll aufgebaut. Das erlaubt es Angreifern, den Netzwerkverkehr abzuhören oder sogar zu manipulieren. Um dem entgegenzuwirken, bieten viele Website-Betreiber auch eine verschlüsselte Verbindung über HTTPS an.

Du kannst HTTPSeverywhere aber vorübergehend deaktivieren. Gehe dazu in das Q-Menü (blauer Kreis mit schwarzem Pfeil). Jetzt einfach bei “HTTPS bevorzugen” den Regler auf “AUS” schieben.

Wenn das alles nichts hilft, dann schicke uns bitte den konkreten Link zu dem nicht funktionierenden Video über das Supportformular.

Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, eine 64-Bit-Version anzubieten. Unsere Entscheidung haben wir auch auf aufgrund der Nutzer-Erfahrungen mit der 64-Bit-Version von Firefox gefällt. Diese sind meist nicht besonders überzeugend. Auch in Tests von Fachmedien schneidet die 32-Bit-Version oft besser ab. Deswegen haben wir uns entschieden, erst eine 64-Bit-Version zu veröffentlichen, wenn die Vorteile auch für uns offensichtlich sind. Bis dahin wollen wir umso intensiver daran arbeiten das Surferlebnis mit der 32-Bit-Version zu optimieren.

Für weitere Informationen zu diesem Thema kann man Tests und Erfahrungsberichte beispielsweise unter chip.de, raymond.cc und ghacks.net abrufen.

PS: Dieser ganze Absatz gilt nicht für die Cliqz for Mac Version. Tatsächlich verhält es sich hier umgekehrt und wir bieten nur eine 64-Bit-Version an.

Windows

Wenn Cliqz standardmäßig installiert wurde, führt eine Deinstallation ebenfalls über den Standardweg. Das heißt man geht zunächst in die Systemsteuerung, dann auf Programme deinstallieren, bzw. Apps und Features bzw. Programme und Features (je nach Windows-Version ist das unterschiedlich benannt). Dort dann in der Liste Cliqz auswählen und deinstallieren klicken – nicht vergessen hier auch den Cliqz Maintenance-Service mit zu deinstallieren.

Die Deinstallation von Cliqz, wie auch bei Firefox, entfernt allerdings nicht dein Benutzerprofil, das persönliche Informationen wie Lesezeichen, Passwörter und Cookies enthält. Das hat den Grund, dass bei einem möglichen schwerwiegenden Problem des Programms nicht alles auf einmal verloren gehen soll. Wenn diese Informationen allerdings ebenfalls entfernen werden sollen, sollte der Profil-Ordner gelöscht werden, der sich an einem vom Browser-Programmordner getrennten Ort befindet. Das Benutzerprofil findet man auch ohne den Browser zu öffnen oder nutzen, indem man gleichzeitig die Windows-Fenster-Taste + r drückt und dort %APPDATA%\Cliqz\Profiles\ eingibt und Enter drückt. Das öffnet den Ordner mit dem Cliqz Benutzerprofil bzw. den Profilen. Diese Ordner müssen gelöscht werden. Das funktioniert aber nur, wenn der Browser nicht geöffnet ist.

Mac

Auf Mac gibt es keinen komplizierten Deinstallationsprozess wie bei Windows. Tatsächlich muss hier für eine Deinstallation nur die Cliqz-App gelöscht werden. Hierfür einfach das Cliqz-Icon in den Papierkorb ziehen. Allerdings gibt es auch bei Mac noch eine extra-Datei, die dafür sorgen soll, dass man nicht alle seine Daten bei Absturz oder Neuorganisation verliert. Will man diese Daten ebenfalls löschen, sollte man in die Browser-Leiste about:support eingeben. Dort findet sich der Profile-Ordner. Hier kann man dann alle Unterordner löschen.

Auch wenn das oft gemacht wird: Eine App sollte man nicht durch Swipen zur Seite in der Übersicht beenden. Die App wird so zwar geschlossen, Hintergrundprozesse werden aber nicht gestoppt, sondern nur die letzten Aktivitäten beendet. Deshalb werden beim Schließen von Cliqz durch Swipen zur Seite auch nicht die privaten Daten (wie Verlauf, Cookies und Cache) gelöscht, obwohl man in den Einstellungen das entsprechende Häkchen gesetzt hat. Deshalb: Beende den Cliqz Browser durch Tippen auf den “Beenden” Button im Menü.

Der Cliqz Browser verfügt über eine integrierte Schnellsuche, die es dir erlaubt, direkt und ohne Umwege an dein Ziel zu gelangen. Du gibst etwas in die Browserleiste ein und bekommst Ergebnisse und Websitevorschläge in Echtzeit.

Außerdem schützen wir deine Daten. Passiv, indem wir im Gegensatz zu anderen Suchdiensten, keinerlei personenbezogene Daten erheben. Und seit der Version 1.0.0 auch aktiv, indem wir unsicheres Tracking in deinem Browser verhindern. Tracker, deren gesammelte Daten Rückschlüsse auf dich als Person zulassen könnten, werden beispielsweise mit zufälligen und somit komplett anonymisierten Zeichenfolgen gefüttert. Rechts neben deiner Browserleiste findest du ein grünes Schild, das dir anzeigt, wie viele unsichere Tracker der Cliqz-Browser so ‘unschädlich gemacht’ hat. Somit trägst du selbst zum Schutz deiner Privatsphäre im Netz bei, indem du Cliqz nutzt.

Die „Top Nachrichten“ informieren die Cliqz-Nutzer über die wichtigsten Ereignisse des Tages. Alle verlinkten Artikel stammen von reichweitenstarken Nachrichtenseiten des jeweiligen Landes.

Um die für unsere Nutzer wichtigsten und interessantesten Artikel zu bestimmen, erfassen wir zunächst alle von diesen Nachrichtenseiten in sozialen Medien veröffentlichten Beiträge. Dann folgt eine Analyse, welche Artikel wie oft von ihren Lesern in einem bestimmten Zeitraum weiterempfohlen oder geteilt wurden. Daraus ergibt sich eine stetig aktualisierte Liste möglicher Beiträge der ausgewählten Quellen für die Top Nachrichten.

Bis zu diesem Punkt erfolgt die gesamte Auswertung voll automatisiert über das News-Backend von Cliqz. Dann kommen unsere News-Editoren ins Spiel: Über das hinaus, was von einem Teil der Leserschaft bestimmter Nachrichtenseiten als relevant eingestuft wurde, wählen unsere Kuratoren mehrmals täglich die Top-Themen aus. In der mobilen Version sind die News nicht deaktivierbar.

Wer den Cliqz for Android Browser nicht über den App Store installieren möchte, kann die entsprechende APK Datei direkt von unserer Website herunterladen. Die Download Links für Android Betriebssysteme älter bzw. neuer als 5.0.2 finden sich auf unserer Cliqz for Android Seite.

Cliqz ist der weltweit erste Browser mit integrierter Schnell-Suchmaschine. Beim Eingeben der Suchbegriffe siehst du bereits Vorschläge für Webseiten, die zu deinen Eingaben passen und dir die nötigen Informationen liefern.

Unser unabhängiger Index liefert hier bis zu drei Vorschläge in Echtzeit, zwischen denen du ganz einfach wählen kannst, indem du auf deinem Display nach links und rechts ‚wischst‘ und die aufgrund ihrer Relevanz ausgewählt werden. So macht Cliqz das Aufrufen von Ergebnisseiten von Suchmaschinen für reine Navigationssuchen vollkommen unnötig. Gerade mobil kann das praktisch sein, um lange Wartezeiten aufgrund von schlechter Internetverbindung zu vermeiden.

Es kann aber natürlich trotzdem selten vorkommen, dass deine Suche keine relevanten Treffer in der Schnellsuche erzielt. Das ist aber kein Problem, denn zur Ergänzung der Schnellsuche kannst du jederzeit eine konventionelle Suchmaschine nutzen. Hierfür musst du einfach nur nach Eingabe der Suchbegriffe in der Browserleiste auf deiner Tastatur Enter ‘drücken’ – wie du es wahrscheinlich auch aus anderen Browsern kennst.

Hier findest du noch mehr Information zur Cliqz Schnellsuche.

Android:

Gehe in das Drei-Punkte-Menü, wähle “Einstellungen, “Privatsphäre” und tippe auf “Verlauf löschen”.

iOS:

Gehe im Menü in “Einstellungen” und tippe auf “Private Daten löschen- Stelle sicher, dass der Regler neben “Verlauf” auf grün gestellt ist und tippe dann unten auf “Private Daten löschen”.

Android:

Gehe im Drei-Punkte-Menü zu “Einstellungen”, dann zu “Allgemein”. Unter “Ergänzende Suchmaschine” kannst du wählen, welche Suchmaschine genutzt werden soll, wenn die Cliqz Schnellsuche dir mal nicht die passenden Ergebnisse liefert.

iOS:

Gehe im Menü zu “Einstellungen” und wähle dort “Ergänzende Suchmaschine”.

Leider gibt es derzeit noch keine Möglichkeit, die Daten zwischen unserem mobilen Browser und der Desktop-Version zu synchronisieren. Die accountbasierten Lösungen, wie sie andere Browser anbieten, sind uns einfach nicht sicher genug. Wir arbeiten aber an einer Lösung.

Am Import von Lesezeichen arbeiten wir gerade, da bitten wir noch um etwas Geduld.

Cliqz for Firefox, die Erweiterung für den Firefox Browser, kann direkt von der Cliqz Website heruntergeladen und installiert werden. Auch über den Mozilla Add-ons Store ist die Cliqz Schnell-Suche inklusive Anti-Tracking verfügbar.

Öffne den Firefox Browser und folge diesen Schritten:

Cliqz for Firefox über den Mozilla Add-ons Store installieren

Den Mozilla Add-ons Store erreichst du über 2 Wege.

Beides führt dich zu Ansichten des Add-ons Stores, wo du mit Hilfe der Suchfunktion nach Cliqz suchen kannst.

Klick auf „+ Zu Firefox hinzufügen“ oder auf „Installieren“ (die Bezeichnung der Schaltfläche ist unterschiedlich, je nachdem wie du zum Mozilla Store gelangt bist, sie tun aber das Gleiche.)

Cliqz wird heruntergeladen und installiert und ist sofort startbereit.
Nach der erfolgreichen Installation hast du die Möglichkeit eine kleine Tour zu machen.

Du solltest jetzt das Cliqz „Q“ Symbol rechts neben der Adressleiste sehen. Über das Menü, das sich bei Klick auf das Cliqz Symbol öffnet, kannst du deine Einstellungen für die Suche verändern.

Cliqz for Firefox über die Cliqz Website installieren

Auf der Seite Cliqz for Firefox (Add-on) findest du eine Herunterladen Schaltfläche. Klick darauf.

Ein kleines Hinweis-Fenster wird sich öffnen, das um Bestätigung bittet um Cliqz zu installieren. Klick auf „Erlauben“.

Sreenshot Cliqz for Firefox Installation erlauben

 

Daraufhin wird Cliqz heruntergeladen und du wirst gebeten, die Installation zu starten. Klick auf „Installieren“.

Screenshot Cliqz for Firefox Installation ausführen

 

Die erfolgreiche Installation wird durch eine weitere kleine Nachricht bestätigt. Fertig!

Screenshot Cliqz for Firefox erfolgreiche Installation

 

Jetzt solltest du das Cliqz „Q“ Symbol rechts neben der Adressleiste sehen. Cliqz ist automatisch aktiviert und startbereit. Über das Menü, das sich bei Klick auf das Cliqz Symbol öffnet, kannst du deine Einstellungen für die Suche verändern.

Viel Freude beim sicheren Suchen und Surfen mit Cliqz!

Windows

Starte Firefox → klicke auf den Schriftzug “Firefox” → wähle den Menüpunkt “Hilfe” aus → dann “Über Firefox” → hier öffnet sich ein Informationsfenster, welches die aktuelle Versionsnummer anzeigt

Mac

Starte Firefox → klicke in der Menüleiste auf “Firefox” → klicke “Über Firefox” → hier öffnet sich ein Informationsfenster, welches die aktuelle Versionsnummer anzeigt.

Schließe und starte Firefox neu. Falls dies das Problem nicht löst, entferne die Erweiterung und wiederhole den Installationsvorgang.

Wenn das auch nicht klappt, helfen wir dir gerne persönlich: Bitte melde dich bei uns über diese Seite.

Bei erfolgreicher Installation erscheint rechts neben der Adressleiste das Cliqz-Symbol – ein schwarzer Pfeil auf einem Kreis, die gemeinsam ein Q bilden.

Dies ist leider noch nicht möglich. Im Moment ist das Cliqz-Add-On nur in Firefox, dem in Deutschland am weitesten verbreiteten Browser, nutzbar. Wir haben aber auch einen eigenen Browser, den du sowohl am Desktop als auch mobil nutzen kannst. Mehr Informationen über unsere Produkte findest Du hier.

Firefox hat eine Einstellung die das Besuchen von Webseiten im privaten Modus erlaubt. Webseiten die du im privaten Modus besuchst, werden zum Beispiel nicht in der Chronik aufgeführt.

Mit Cliqz ändert sich daran nichts, besuchte Webseiten bleiben privat und werden, wie gewohnt, von der Chronik ausgeschlossen.

Cliqz zeigt dir auch nur Webseiten aus der bereits bestehenden Chronik. Um Cliqz im privaten Modus von Firefox zu benutzen, kannst du einfach ein neues privates Firefox Fenster öffnen.

Windows

Starte Firefox → klicke auf Firefox → wähle im Menü „Add-ons/ Erweiterungen“ aus → dort wird die aktuelle Versionsnummer von Cliqz angezeigt.

Mac

Starte Firefox → klicke in der Menüleiste auf “Extra” → unter „Add-ons/ Erweiterungen“ wird die aktuelle Versionsnummer von Cliqz angezeigt.

Um Cliqz for Firefox zu deinstallieren, gehe wie folgt vor: Firefox starten → rechts Menüschaltfläche öffnen und „Add-ons” auswählen → “Erweiterungen” auswählen → in der Zeile mit „Cliqz“ auf „Entfernen“ klicken → Firefox neu starten.

Dein Feedback, warum du Cliqz nicht weiter nutzen möchtest, ist uns wichtig. Bitte teile uns deine Gründe zur Deinstallation bzw. Kritik auf unserer Feedbackseite oder unter feedback@cliqz.com mit.

Falls du andere Erweiterungen in deinem Firefox Browser aktiviert hast, kann dies eventuell Probleme verursachen. Für den störungsfreien Betrieb von Cliqz empfehlen wir folgende Add-Ons zu deaktivieren:

  • Add to Search Bar
  • AutoPager
  • British English Dictionary
  • DuckDuckGo Plus
  • Ecosia
  • InstantFox
  • Omnibar
  • Quick Search QuickDrag
  • Rikaichan Linkification
  • StumbleUpon

Gehe dazu einfach rechts oben im Browserfenster in das Firefox-Menü und nimm unter “Add Ons” die entsprechende Einstellung vor. Hast du weitere Add-Ons entdeckt, die in Kombination mit Cliqz Probleme machen? Dann gib uns doch Feedback – wir freuen uns!

Cliqz ist der weltweit erste Browser mit integrierter Schnell-Suchmaschine. Beim Eingeben der Suchbegriffe siehst du Vorschläge für Webseiten, die zu deinen Eingaben passen und dir die nötigen Informationen liefern.

Unser unabhängiger Index liefert hier bis zu drei Vorschläge in Echtzeit, die aufgrund ihrer Relevanz ausgewählt werden. So macht Cliqz das Aufrufen von Ergebnisseiten von Suchmaschinen für reine Navigationssuchen vollkommen unnötig.

Es kann natürlich trotzdem vorkommen, dass deine Suche keine relevanten Treffer in der Schnellsuche erzielt. Das ist aber kein Problem, denn zur Ergänzung der Schnellsuche kannst du jederzeit eine konventionelle Suchmaschine nutzen. Drücke dafür einfach Enter, wie du es von Firefox gewohnt bist.

Wir freuen uns immer über Feedback, hier kannst du Lob, Kritik oder Fragen mit uns teilen.

Wenn du Cliqz for Firefox nutzt, kannst du auch einfach auf den Button mit dem Cliqz-Symbol rechts neben der Adressleiste des Firefox-Browsers klicken und danach auf Feedback. So kommst du zu einem Web-Formular, in dem du uns direkt kontaktieren kannst. Über diesen Weg erfahren wir automatisch die Versionsnummer von Cliqz, von deinem Firefox-Browser und von deinem Betriebssystem, die unsere Entwickler zur Umsetzung deines Feedbacks benötigen.

Als solide finanziertes Startup haben wir zunächst in die Entwicklung der Technologie investiert und daran gearbeitet, die Kundenzufriedenheit weiter zu optimieren. Unser Geschäftsmodell Cliqz Offers steht daher gerade am Anfang:

Mit Cliqz Offers bietet Cliqz seinen Nutzern einen besonderen Service in Form ausgewählter Angebote, die zu den jeweils aktuellen Interessen passen. Diese Angebotsfunktion ist Bestandteil des Browsers. Sie wird nur nach vordefinierten Regeln aktiv. Zum Beispiel reagiert sie auf spezifische Suchbegriffe oder Website-Besuche.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Ansätzen erfolgt diese Interessensermittlung jedoch nicht auf Servern, sondern direkt in Deinem Browser. Deine Daten bleiben somit stets in deinem Besitz und unter deiner Kontrolle.

Du kannst Cliqz selbstverständlich unabhängig von Sprache und Land ausprobieren. Allerdings gibt es den Browser derzeit nur auf Deutsch und Englisch und die auf unserer Suchtechnologie basierenden Website-Vorschläge sind vorläufig vor allem für die deutsche Sprache optimiert – auch wenn sie auf englisch ebenfalls funktionieren. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Cliqz for Firefox auch für andere Sprachen und Länder zu optimieren.

Die Cliqz GmbH ist ein Münchner Startup mit über 118 kreativen Köpfen aus ca. 33 Ländern. Unsere Motivation ist es, dich schneller und sicherer durch das Internet zu navigieren.

Die Cliqz GmbH ist eine Beteiligung von Burda und Mozilla. Cliqz operiert unabhängig von anderen Burda-Einheiten, tauscht keinerlei Daten mit ihnen aus und behandelt Burda-eigene Websites nicht anders als andere (z.B. im Such-Ranking oder beim Anti-Tracking). Im Februar 2017 hat die Cliqz GmbH die Marke Ghostery, sowie das Ghostery-Privatkundengeschäft übernommen.

Hast du noch Fragen?





Screenshot? (Max 1MB)