Vergessen-Modus: Was ist das? Wie funktionieren automatische Vergessen-Tabs?

Cliqz merkt sich einzelne Informationen für dich, unter anderem welche Seiten du besuchst, damit du sie später leichter wiederfinden kannst. Diese Liste der besuchten Webadressen wird nur auf deinem Computer in der Chronik, auch Browserverlauf genannt, gespeichert.

Manchmal möchte man aber nicht, dass Website-Besuche im Browserverlauf vermerkt werden, z.B. wenn auch andere Personen Zugang zu dem Computer haben.
In diesen Fällen ermöglicht der Vergessen Modus in Cliqz die Internetnutzung, ohne dass Informationen über deine Website-Besuche auf dem Rechner gespeichert werden.

Cliqz bietet auch Automatische Vergessen Tabs. Diese einzigartige Funktion, öffnet eine Website automatisch im Vergessen Modus, wenn diese Seite bekannt dafür ist nicht-jugendfreie Inhalte zu enthalten.

 

Vergessen Fenster Öffnen

  • Um ein Vergessen Fenster zu öffnen, klicke auf das Browser-Menü Icon in der rechten oberen Ecke des Browsers und wähle „Neues Vergessen Fenster“.
    Screenschot Cliqz Vergessen Modus

 

  • Oder klick mit der rechten Maustaste auf das Cliqz Symbol in der Taskleiste (bzw. im Dock für Mac Nutzer). In dem Kontextmenü, das sich öffnet, wähle „Neues Vergessen Fenster öffnen“.
  • Für Nutzer mit einer Menüleiste am oberen Bildschirmrand gibt es noch eine weitere Möglichkeit ein Vergessen Fenster zu öffnen: In der Menüleiste unter dem Punkt „Datei“ findet sich ebenfalls die Option „Neues Vergessen Fenster“.

Bin ich im Vergessen Modus?

Dass du dich im Vergessen Modus befindest, erkennst du immer an der grau hinterlegten Adressleiste. In einem Vergessen Fenster ist zudem ein kleines Radiergummi-Symbol in der oberen rechten Ecke zu sehen.

Screenshot Cliqz Vergessen ModusAutomatische Vergessen Tabs

Der automatische Vergessen Modus soll es dem Nutzer erleichtern, von den Vorteilen des”normalens” Browsen und des Vergessen Modus zu profitieren. Im normalen Browserfenster öffnet der Vergessen Modus automatisch Websites mit pornographischen Inhalten in einem Vergessen Tab. Das heißt, nur für diesen Tab wird sich der Browser weder den Verlauf merken, noch andere temporäre Dateien speichern. Andere Tabs in dem Fenster bleiben im normalen Modus, was später das Wiederfinden erleichtert.

Mit einem Rechts-Klick auf einen aktiven Tab öffnet sich ein Menü, in dem man für die aktuell geöffnete Website festlegen kann, ob die Seite zukünftig immer automatisch im Vergessen Modus geladen werden soll. Das sorgt dafür, dass für diese Seite zukünftig keine Informationen gespeichert werden und auch rückwirkend werden diese Daten “vergessen”.

Wählt man in dem Menü die Option “In Vergessen Modus neu laden”, hat man die Wahl, alle Daten zu der Seite von dem Computer zu entfernen, oder auch nur die aktuelle Sitzung zu löschen.

Screenshot Vergessen Modus immer aktiviert für spezielle Seite

Welche Daten werden im Vergessen Modus nicht gespeichert?

Beim Surfen in einem Vergessen Tab werden besuchte Seiten nicht im Browserverlauf gespeichert und können daher nicht über die Bibliothek oder die Chronik-Ergebnisse in der Suche wiedergefunden werden. Deine Privatsphäre ist noch besser geschützt, wenn du Websites in einem Vergessen Fenster öffnest, weil dann u.a. temporäre Dateien zuverlässiger entfernt werden können. Cliqz „vergisst“ beim Surfen in einem Vergessen Fenster folgende Informationen sofort:

  • Chronik: besuchte Seiten werden nicht im Browserverlauf gespeichert und können daher später nicht über die Chronik wiedergefunden werden.
  • Cookies: Cookies speichern Informationen wie Seiteneinstellungen, Anmeldeinformationen und Daten, die von Plugins wie dem Adobe Flash Player verwendet werden. Im Vergessen Modus werden sie nicht gespeichert.
  • Formular- und Suchfeldeinträge: Eingaben in Text- oder Suchfelder auf Websites werden sofort automatisch vergessen.
  • Passwörter: Neu eingegebene Passwörter werden ebenfalls nicht gespeichert.
  • Downloadliste: Du kannst Dateien wie gewohnt herunterladen und speichern. Allerdings werden die Dateien nicht im Downloads-Menü angezeigt.
  • Temporäre Dateien: Temporäre Dateien und Daten, die für die Offline-Nutzung benötigt werden, können nicht im Vergessen-Modus gespeichert werden.

Auch beim Surfen in einem Vergessen Fenster oder Vergessen Tab bietet Cliqz Schutz vor Aktivitätenverfolgung (Tracking). Allerdings ist zu beachten, dass du im Vergessen Modus nicht komplett anonym im Internet unterwegs bist. Dein Internetdienstanbieter, dein Arbeitgeber oder die besuchten Websites selbst können weiterhin nachvollziehen, welche Seiten du besucht hast.

Viel Spaß beim Surfen!